Besprechungen zum Buch "Fotos digital – Basiswissen aktuell"
Das nachstehend beschriebene Buch ist vergriffen und inhaltlich veraltet. Hier gehts zum neuen Buch mit erweiterter Thematik:
Digitalfotografie verstehen und anwenden
Digitalfotografie

In der FAZ – Frankfurter Allgemeine Zeitung – erschien in der Ausgabe vom 30. Oktober 2007 die folgende Buchbesprechung:

 Hilfe für das Verständnis von digitaler Fotografie
Fotos digital – Basiswissen aktuell. Von Josef und Robert Scheibel. 192 Seiten, 220 Abbildungen, 16 Euro. Beide Autoren sind Ingenieure, der eine für Elektronik, der andere für Kommunikationstechnik. Beide fotografieren sie seit Kindesbeinen und haben ein Händchen dafür, schwierige Probleme aus allen Bereichen der Fotografie einfach, mit eingängigen Illustrationen und nachvollziehbar zu erklären. Wiederum gelungen ist ihnen das bei der nunmehr zehnten und stark erweiterten Auflage ihres Taschenbuches für gleichermaßen Anfänger wie Fortgeschrittene. Das Autorenduo will, dass der Leser digitale Fotografie versteht, damit er mit ihren Möglichkeiten, aber auch Beschränkungen so kreativ umgehen kann wie nur irgend möglich. Das ist ihnen hiermit wiederum perfekt gelungen.  (sci.)  




Der ekz-Informationsdienst (für öffentliche Bibliotheken) brachte im Oktober 2007 die nachstehende Rezension:

Fotos digital - Basiswissen aktuell
Das bekannte Handbuch von Vater und Sohn Scheibel erreichte von 2000 bis 2005 acht Auflagen (hier zuletzt 6. Auflage 2004: BA 3/05*). Die vorliegende Auflage vermittelt Grundlagen über Funktion, Technik und Anwendung nach neuestem Stand. Sie wurde nicht nur aktualisiert, sondern auch auf 192 Seiten erweitert, gründlich umgearbeitet und neu gestaltet. Trotz der Flut an Literatur zur digitalen Fotografie ist dieser Titel nach wie vor wegen der guten und topaktuellen Hintergrundinformationen zu empfehlen. Scheibel: "Fotos digital - Aufnahmepraxis" (BA 10/06*) und Scheibel: "Fotos digital - printen..." (BA 2/05*) sollten als Ergänzungen im Bestand sein.     Rommel  

* hierbei handelt es sich um Hinweise zu weiteren Rezensionen vom ekz.bibliotheksservice


Auf der Webseite dgph.de der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) steht folgender Text über dieses Buch:

" Fotos digital – Basiswissen aktuell
Auf 192 Seiten erweiterte Neuauflage

Die bekannten Fachautoren vermitteln in dem erweiterten und aktualisierten Handbuch umfassendes und topaktuelles Basiswissen über die Grundlagen der digitalen Photographie, über Technik und Anwendung, Geräte und deren Funktion. Es ist vor allem ein Praxis-Ratgeber, der die neuesten Fakten und Informationen aus allen Bereichen der Digitalphotographie von der Kamera bis zum Zubehör enthält. Auch die Bildbearbeitung, das Übertragen und Archivieren der Bilddaten, das Printen im Labor und das Drucken sowie die Präsentation auf Monitor, Fernsehgerät oder Projektionswand kommen zur Sprache.
"



Das Online-Magazin digitalkamera.de bespricht das neue "Basiswissen aktuell" folgendermaßen und empfiehlt es für Anfänger bis Fortgeschrittene.

" digitalkamera.de-Rezension
Davon kann man sich ein Scheibel abschneiden: Josef und Robert Scheibels Buch "Fotos digital Basiswissen aktuell" ist beim vfv-Verlag in der mittlerweile achten aktualisierten Neuauflage erschienen. Der nun 192-seitige Praxisratgeber (früher waren es 144 Seiten) bietet dem Ein- und Umsteiger alles Wissenswerte zu Grundlagen, Funktion und Technik im Digitalfotobereich. Außerdem wird die Anwendung von Digitalkameras und deren Zubehör erläutert und erklärt, wie man Bilddaten speichert, überträgt, bearbeitet und ausdruckt. Das handliche Buch des bewährten Vater-Sohn-Autorenduos bietet neben vielen Tabellen, Fotos und aktuellen Informationen zu allen Bereichen auch Tipps für die Kaufentscheidung. Ein kleiner Einblick in die Historie der Digitalfotografie fehlt ebenso wenig wie ein Miniglossar, in dem die wichtigsten Fachbegriffe leicht verständlich erklärt werden. Eine informative und unterhaltsame Lektüre, die mehr als ihren günstigen Preis wert ist.  (Kirsten Hudelist) "



Der Prophoto Newsletter Nummer 17 (vom 24. August 2007) und prophoto-online.de stellen die zweite Auflage dieses Buches so vor:

" Aufgelesen: Aktuelles Basiswissen über die digitale Fotografie
Digitale Photographie fasziniert - wer möchte da nicht gern wissen, was es so alles gibt, wie es funktioniert und was man damit anfangen kann. In der Neuerscheinung "Fotos digital - Basiswissen aktuell" vermitteln die Autoren Josef Scheibel und Robert Scheibel umfassendes, aktuelles Basiswissen über die Grundlagen der digitalen Photographie, über Technik und Anwendung, Geräte und deren Funktion. Das Handbuch ist Praxis-Ratgeber, Übersicht und Nachschlagewerk für alle, die sich für die Digitalphotographie interessieren, vor dem Gerätekauf stehen oder mit digitalen Kameras gleich welcher Art und Klasse photographieren. Es enthält die neuesten Fakten und Infos aus allen Bereichen, von der Kameratechnik bis zum Zubehör. Auch die Bildbearbeitung, das Übertragen und Archivieren der Bilddaten, das Printen im Labor und das Drucken sowie die Präsentation auf Monitor, Fernsehgerät oder Projektionswand sind Themen, auf die eingegangen wird. 
"



TOUT VA BIEN – Das Fachmagazin für Photographie und mehr ... (toutvabien.de) schreibt in Nr. 4/2005 über unser Buch:

FOTOS DIGITAL – BASISWISSEN AKTUELL
Schön handlich kommt dieses Taschenbuch daher – es ist bereits das Vierte in der Digital-Reihe des vfv-Verlags – und lässt sich somit auch prima Unterwegs mitnehmen. Und genau betrachtet ist es sogar die überarbeitete und aktualisierte Version des bereits 2000 erschienenen und in vier Auflagen verlegten Handbuchs. Das sagt eigentlich schon genug über die Akzeptanz des Buches. Nach wie vor kommt es ohne Fachchinesisch aus und listet knapp, übersichtlich und doch informativ so ziemlich alles rund um das digitale Photographieren auf, von den Kameratypen (hier wurden aktuell auch Handykameras aufgenommen) über das Speichern der Bildmedien, die Bildübertragung und -bearbeitung bis hin zum Druck. Ein pragmatisches, übersichtlich gestaltetes wie verständliches Handbuch, dem weitere Auflagen mit Sicherheit bevor stehen. 



Nachstehende Rezension über unser erstes "Basiswissen aktuell" steht in der Fachzeitschrift imaging + foto-contact (kurz i+fc) Heft 11/2005:

Fotos digital – Basiswissen aktuell
Das Standardwerk zur digitalen Fotografie ist gegenüber dem beliebten Vorgängerbuch mit gleichem Titel weiterentwickelt worden, baut aber auf dessen bewährter Struktur auf und ist durchgehend intensiv bearbeitet und aktualisiert worden. Das Autorenteam, Vater und Sohn, vermittelt in diesem Buch ein umfassendes, topaktuelles Basiswissen über die Grundlagen der digitalen Fotografie, über Technik und Anwendung, Geräte und deren Funktion. Das Handbuch erfüllt gleichzeitig die Funktionen eines Praxis-Ratgebers, einer Übersicht und eines Nachschlagewerks für alle, die sich für die Digitalfotografie interessieren, sich eine Digitalkamera anschaffen wollen oder schon mit einer solchen gleich welcher Art und Klasse fotografieren. Es enthält die neuesten Fakten und Infos aus allen Bereichen - von der Kameratechnik über die Speicherkarten bis zum Zubehör. Der Leser erfährt einiges über die Bildbearbeitung und darüber, wie man die Bilddaten überträgt und archiviert, per E-Mail verschickt und ins Internet stellt.
Neben dem Printen im Labor und dem Drucken kommt auch die Präsentation der Digitalbilder auf Monitor, Fernsehgerät oder Projektionswand nicht zu kurz. Dabei verzichten die Autoren auf überflüssiges Fachchinesisch und machen es dem Leser besonders leicht, Erfahrungen vom herkömmlichen aufs digitale Fotografieren zu übertragen. 




Im "Prophoto Newsletter" Nummer 21 vom 23. September 2005 wird über die erste Auflage von "Basiswissen aktuell" folgendes berichtet:

Aufgelesen: Fotos digital, Basiswissen aktuell
Die Neuerscheinung „Fotos digital, Basiswissen aktuell“ wurde aus dem Ratgeber „Fotos digital - Basiswissen“ weiterentwickelt und baut auf dessen bewährter Struktur auf. So enthält der Ratgeber die neuesten Fakten und Infos aus allen Bereichen, von der Kameratechnik über Speicherkarten bis hin zum unerläßlichen Zubehör. Der Leser erfährt einiges über Bildbearbeitung und darüber, wie man Bilddaten überträgt und archiviert, per E-mail verschickt und ins Internet stellt. Neben den Papierbildern aus dem Labor und dem Drucken kommt auch die Präsentation der Aufnahmen auf dem Monitor, dem Fernsehgerät oder der Projektionswand zur Sprache. Fachchinesisch versuchen die Buchautoren Josef Scheibel und Robert Scheibel zu vermeiden. Damit die Neuerscheinung auch die Aufgabe als Nachschlagewerk optimal erfüllen kann, wurde es mit detailliertem Inhaltsverzeichnis, ausführlichem Sachregister und Glossar ausgestattet. 


Nachstehend geben wir Rezensionen über die Auflagen 1 bis 7 (erschienen 2000 bis 2004) des Vorgängertitels "Fotos digital – Basiswissen" ergänzend wieder.


Das Special Digitalfotografie des Magazins "Leben mit Style.at" berichtet folgendermaßen über dieses Buch:

Fotos digital – Basiswissen 
Mehr Grundwissen kann man eigentlich nicht im praktischen Taschenbuch unterbringen. Auf etwa 150 Seiten (alle komplett in Farbe, was der Übersichtlichkeit gut tut und viele Beispiele im Bild erlaubt!) erfährt man alles über die Digitaltechnik, viele Tipps zu verschiedenen Kameras und zur Fotografie an sich und die Unterschiede zur analogen Fotografie.
Eine Einführung und Vorstellung verschiedener Kameratypen samt technischer Daten hilft bei der Auswahl einer geeigneten Kamera. Danach werden digitale Daten durchleuchtet - und damit klar gemacht, welches Dateiformat zu verwenden ist und welche Auflösung man wählen muss.
Doch auch auf die Kamera-Funktionen wird im Detail eingegangen. Wie funktioniert ein Bildsensor? Welche Objektivvarianten gibt es? Wie funktioniert ein Weißabgleich? Diese und weitere Fragen werden mit Bildern und Beispielen genau erklärt.
Auch optionales Zubehör wird vorgestellt und Empfehlungen helfen dabei, die Grundausstattung einer Kamera zu komplettieren.
Doch auch ans Fotografieren geht es in dem Buch. Scharfe, richtig beleuchtete Bilder werden dann auch noch dem Labor und anderen Bild-Ausgaben zugeführt. Und wenn es einmal nicht so ganz klappt, kommt die Bildbearbeitung am Computer ins Spiel.
Josef und Robert Scheibel schaffen es, in wenigen Sätzen (und umso mehr Beispielen und Bildern) alles zu vermitteln, was für den Einstieg in die Digitalfotografie wichtig sein kann. Dieses Buch gehört in jedes Regal eines ambitionierten Digitalfotografen!




In der Samstag/Sonntag-Ausgabe von "Der Neue Tag" (Oberpfälzischer Kurier) war am 10. Mai 2003 über unser Buch zu lesen:

Für Einsteiger: Fotos digital – Basiswissen
Digitalbilder sind mehr als die Summe ihrer Pixel. Für sie gelten die gleichen Anforderungen an Schärfe, Kontrast und Farbabstimmung. Wie das optimal läuft, und was es mit Speichermedien wie SmartMedia Cards, CompactFlash Cards oder Memory Sticks auf sich hat, erklären Josef und Robert Scheibel im Einsteiger-Ratgeber "Fotos digital – Basiswissen". Sie haben vor allem versucht, wo es geht auf Fachchinesisch, eigentlich Fachenglisch, zu verzichten.




Die nachstehende Rezension über die erweiterte Neuauflage des Buches fanden wir in der Fachzeitschrift imaging+foto-contact Heft 4/2003:

Fotos digital - Basiswissen 
Die digitale Fotografie hat ihre eigenen Gesetzmäßigkeiten, Besonderheiten und Vorzüge. In dem Buch des Autorenteams Josef und Robert Scheibel, das jetzt in einer auf 144 Seiten erweiterten, hochaktuellen Fassung vorliegt, wird umfassendes Basiswissen über Technik und Anwendung, Geräte und deren Funktion vermittelt. Dabei ist das Handbuch gleichzeitig praktischer Ratgeber, Übersicht und Nachschlagewerk für alle, die sich für die Digitalfotografie interessieren, vor dem Kauf von Geräten stehen oder schon mit Digitalkameras arbeiten. Besonderes Augenmerk verdienen die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten in Hobby und Beruf sowie die Verwendung der digitalen Fotos – ob im Internet, in Dokumente eingefügt, ausgedruckt oder auf Fotopapier belichtet.
Dabei ist es den Autoren gelungen, überflüssiges Fachchinesisch zu vermeiden und es Lesern mit Praxis in der Fotografie auf Film leicht zu machen, ihre Erfahrungen auf die digitale Fotografie zu übertragen.




Im
Heft 4 vom April 2003 der Zeitschrift NaturFoto, dem Magazin für Tier- und Naturfotografie, wird die 5. Auflage unseres Buchs so besprochen:

Neuauflage: Fotos digital – Basiswissen
Über den neuesten Stand der digitalen Fotografie informiert die 5. überarbeitete und stark erweiterte Neuauflage "Fotos digital – Basiswissen". Die Autoren Josef Scheibel und Robert Scheibel vermitteln umfassend und dennoch leicht verständlich Wissen über Technik und Anwendung, Geräte und deren Funktion. Das Buch ist ein praktischer Ratgeber für alle, die sich für die Digitalfotografie interessieren, vor dem Kauf von Geräten stehen oder schon mit Digitalkameras fotografieren. Auf 144 Seiten gibt es Tipps für Kaufentscheidungen, Grundlagen über das digitale Bild, Pixel und Bildqualität, Funktion, Ausstattung und Bedienung der Kameras plus Zubehör, Infos zum Umgang mit Brennweite, Schärfe, Blende, Verschlusszeit und Blitzlicht sowie zur Speicherung, Übertragung, 
Bearbeitung und Wiedergabe der Bilddateien — alles, was der Ein- oder Umsteiger wissen muss. Das Buch ist erschienen im vfv Verlag für Foto, Film und Video ...  



Die Zeitschrift FOTOHEFT beurteilt in der Ausgabe vom Juni 2002 unser Buch folgendermaßen:

Aufgelesen   Fotos digital - Basiswissen
Die Lebenszyklen digitaler Kameramodelle werden immer kürzer, die Modellvielfalt immer größer. Verwirrend zuweilen, was der Markt bietet. Da tut Orientierung gut, denn die Grundprinzipien der digitalen Bildaufnahme, -speicherung und -übertragung sind bei all den unterschiedlichen Modellen gleich. Auf dem neuesten technischen Stand vermittelt diese 2. Auflage des Standardwerks "Fotos digital - Basiswissen" dem privaten und beruflichen Anwender das erforderliche Rüstzeug, um sich auf dem Markt zurecht zu finden. Lobenswert vor allem, dass die beiden Autoren die komplizierte Materie in einer leicht verständlichen Sprache vermitteln. 

Die zugehörige Bildunterschrift lautet
"Fachkompetenz ohne Fachchinesisch: Fotos digital von J. & R. Scheibel." 



Mit folgenden Zeilen empfiehlt die Zeitschrift
fotoforum im Heft 2/2002 das in zweiter Auflage aktualisierte Buch:

Basiswissen über die digitale Fotografie
Um die Vorzüge und Nachteile der digitalen Fotografie, ihre Eignung für bestimmte Anwendungszwecke sowie ihre gestalterischen Chancen und Grenzen beurteilen zu können, müssen wir einige Dinge wissen. Das Autoren-Duo Josef und Robert Scheibel stellt in der aktualisierten und erweiterten Auflage von Fotos digital - Basiswissen die nötigen Grundlagen kompakt, fundiert und gut verständlich zusammen. 



In der Zeitschrift PHOTOGRAPHIE  Heft 1-2/2002  fanden wir folgende Rezension:

Basiswissen Digitalfotografie
In der erweiterten, aktualisierten und bearbeiteten Neuauflage des Buches "Fotos digital - Basiswissen" vermitteln die Fachautoren Josef und Robert Scheibel nahezu ohne überflüssiges "Fachchinesisch" umfangreiches Know-how über Technik, Anwendung, aktuelle Geräte und deren Funktionen. Zugleich soll das Buch als Nachschlagewerk, Ratgeber und praktische Anleitung für alle dienen, die sich für das digitale Fotografieren interessieren, sich eine Digitalkamera anschaffen wollen oder bereits damit arbeiten.



Das führende deutschsprachige Online-Magazin zur Digitalfotografie www.digitalkamera.de ist bekannt für seine kritischen Buchbesprechungen und beurteilt unser Buch (2. Auflage) folgendermaßen:

digitalkamera.de-Buchtipps: Fotos digital - Basiswissen
Dieses Taschenbuch reißt kurz und knapp und dabei gut verständlich viele Themengebiete rund um die Digitalfotografie an. Damit ist es ideal für Einsteiger, die vor dem Kauf einer Digitalkamera stehen. Die erste Auflage war bereits nach einem dreiviertel Jahr vergriffen. Den anstehenden Nachdruck nutzten Verlag und Autoren für eine Erweiterung und Aktualisierung. 

So etwas macht sich bei einem derart schnellebigen Thema wie der Digitalfotografie natürlich gut. So ist die Neuauflage auf technischem Stand von Mitte 2001 und aktuelle Tendenzen bei Speichermedien (wie CD-R, ID-Photo und Multi Media Cards sowie Secure Digital Cards) sind bereits berücksichtigt, aktuelles Zubehör ergänzt und die gefloppte digitale Filmpatrone ist aus dem Buch verschwunden. Das ist wichtig, denn ein Schwerpunkt dieses Buchs ist es, den Leser mit so viel Basiswissen zu versorgen, dass er die richtige Entscheidung beim Kauf einer Digitalkamera fällen kann. Fachbegriffe werden verständlich erklärt und die verschiedenen Ausstattungsmerkmale moderner Digitalkameras beschrieben. Zahlreiche Anwendungsbeispiele der Digitalfotografie geben dem Einsteiger Anregungen, was er vielleicht außer dem ursprünglich zugedachten Zweck noch alles mit seiner Digitalkamera "anstellen" kann. 

Dabei geht das Buch schon aufgrund seines begrenzten Umfangs nicht in die Tiefe; Bücher die dies tun, gibt es aber auch schon genug. Dieses Buch von Josef und Robert Scheibel hingegen verschafft seinem Leser auf nur 130 Seiten einen schnellen Überblick. Der Leser ist danach gut auf den Kauf einer Digitalkamera vorbereitet und wird dem Verkäufer die richtigen Fragen stellen. Das Buch kann ihn mit seiner Neuerwerbung noch einige Tage oder Wochen begleiten. Dann lernt er Dinge wie Schärfentiefe oder Kompressionsraten einzuschätzen und hat gute Aussichten, die gewünschten technisch zufriedenstellenden Bildergebnisse zu erzielen. Erfreulicherweise haben die Autoren gar nicht erst den Versuch unternommen, komplexe Bereiche wie Bildverarbeitung oder die gestalterischen Aspekte der Fotografie in diesem begrenzten Rahmen zu vermitteln. So ergänzt dieses hochwertig und durchgängig farbig produzierte Taschenbuch hervorragend entsprechende weitergehende Fachliteratur und die Bedienungsanleitung der Kamerahersteller. Wir können es allen Lesern empfehlen, die sich vor dem Kauf ihrer ersten Digitalkamera informieren möchten oder die nicht die Lust oder Zeit haben, richtig tief in die Materie einzusteigen. (ms/jmr) 



Im Heft 1 / 02 (Dezember/Januar) von TEDDY & CO.  wurde unser Buch (erste Auflage) so rezensiert:

Fotos digital - Basiswissen
Der Titel ist Programm: Die beiden Fachautoren Josef und Robert Scheibel wollen mit ihrem Taschenbuch tatsächlich nichts anderes als Basiswissen über die Digitalfotografie vermitteln - und das gelingt ihnen ganz vorzüglich. Durch die absichtliche Konzentration des Themas auf das Grundlegende werden die gut hundert Seiten sinvoll genutzt, um Interessierte mit den für einen Kauf unabdingbaren Informationen zu versorgen. Themenaspekte sind: der Systemvergleich von analoger und digitaler Fotografie, Tipps zur Kaufentscheidung, die Eigenschaften des digitalen Bildes, Funktion, Ausstattung und Bedienung der Digitakamera sowie grundlegende Tipps zum richtigen Fotografieren und der Bearbeitung der Bilddaten. Das war's, und das reicht auch vollkommen, um sich einen kurzen und dennoch differenzierten Überblick vor dem Kauf zu verschaffen bzw. mit einigen Ratschlägen für die ersten Tage mit der neu erworbenen Digitalkamera zu versorgen.

Fazit: Das richtige Buch für alle, die als Einsteiger in die Digitalfotografie keine Zeit oder Lust haben, sich tief und breit zu informieren, und denen eine kompakt-präzise Einführung für ihren Kauf genügt. 



Die Fotozeitschrift
fotoforum schreibt im Heft Nr.1 / 01 über dieses Buch:

Kompakt und verständlich
Man benötigt keine prophetischen Gaben, um die zunehmende Bedeutung der Digitalisierung auch in der Fotografie in den nächsten Jahren vorauszusehen. Der Trend sorgt aber auch für ein gerüttelt Maß an Verwirrung. Stellt sich dem konventionellen Fotografen vor allem die Frage nach Schwarzweiß, Farbe, Dia oder Negativ, so sieht sich der Einsteiger in die digitale Bilderwelt zuweilen einem mit "babylonisch" noch schöngeredetem Kuddelmuddel aus Daten- und Chipformaten, Pixelzahlen, Computerzubehör, Bildbearbeitungssoftware und Speichermedien gegenüber. Hinzu kommt eine atemberaubend kurze Halbwertszeit der Kameramodelle.

Zum Glück für den potenziellen (aber ratslosen) Einsteiger in die Materie gibt es ja noch Bücher.

Fotos digital - Basiswissen von Josef und Robert Scheibel hält, was es im Titel verspricht. Sehr verständlich und ohne den nur scheinbar unvermeidlichen Hightech-Kauderwelsch werden in dem kleinen Buch praktisch alle Fragen rund um die digitale Fotografie von der Aufnahme bis zur Bearbeitung und Wiedergabe dargestellt und beantwortet. Wer mit dem Gedanken spielt, sich künftig intensiver mit digitaler Fotografie zu beschäftigen, der findet in Scheibels Buch präzise Informationen und praktische Entscheidungshilfen.   hps 

 

Stand:  Juni 2016

[Zum Seitenanfang]  [Zurück zur Buch-Info]  [Inhaltsverzeichnis[Vorwort]  [Wegweiser]  [Buch kaufen?]